Parfüms aus Kräutern – ein stets frischer würziger Duft

Parfüms aus Kräutern – ein stets frischer würziger Duft

22. Januar 2019 Aus Von Redaktion

Parfüms aus Kräutern herzustellen, ist nicht schwierig. Es gibt viele wunderbar duftende Kräuter, die sich für Parfüms ebenso wie für Duftsäckchen eignen. Lavendel und Vanille, Rosenholz und Salbei, Basilikum und Apfel sind nur eine kleine Auswahl an Düften, die für selbst gemachte Parfüms aus Kräutern perfekt geeignet sind. Zu allen Anlässen und zu allen Jahreszeiten gibt es die passenden Kräuter für aromatisch duftende Parfüms.

Duftöl schnell und einfach selber machen

So einfach, wie sich Parfüms aus Kräutern herstellen lassen, so einfach und schnell ist auch die Herstellung von Duftölen. Wenn es sommerlicher Duft sein soll, sind Zitronen und Rosen eine gute Basis. Für den Herbst eignet sich der frische und fruchtige Duft der Äpfel und wenn der Winter kommt, wird es Zeit für den warmen Duft nach Mandeln und Vanille. Die Zutaten für das Duftöl in einem Topf erhitzen und das Ganze kurz aufkochen lassen. Die auf diese Weise entstandene Duftessenz in Gläschen füllen und später bei Bedarf in einer Duftöllampe erhitzen.

Ein Parfüm aus frischen Kräutern

Wie einfach es ist, Parfüms aus Kräutern herzustellen, zeigt das folgende Rezept. Zu den Zutaten gehören:

  • Zwei Hände voll frische Minze
  • Zwei Hände voll Salbei
  • Zwei Hände voll Rosmarin
  • Zwei Hände voll Angelikawurzel
  • Nach Wunsch 60 Gramm Wacholderbeeren oder Fliederblüten

Alle Zutaten zerkleinern und in einem Topf mit wenig Wasser zehn Minuten leise köcheln lassen. Den Sud abkühlen, durchsieben und in Parfümfläschchen umfüllen. Wird das Fläschchen geöffnet, duftet es sofort wunderbar und der Duft erinnert an eine Wiese im Sommer.

Lavendel – ein ganz besonderer Duft

Es gibt viele aromatisch duftende Kräuter, aber der Lavendel nimmt eine besondere Stellung ein. Wer Parfüms aus Kräutern selbst herstellen möchte, kann auf den heilenden Lavendel nicht verzichten. Lavendel hat viele gute Eigenschaften. So wirkt er antibakteriell, reinigend und desinfizierend. Was den Lavendel jedoch besonders macht, ist seine beruhigende Wirkung. Schon einige wenige Tropfen Lavendelparfüm oder konzentriertes Lavendelöl auf einem kleinen Lappen neben dem Kopfkissen helfen dabei, besser einzuschlafen. Lavendelblüten in einem Säckchen im Kleiderschrank aufgehängt, ist ein bewährtes Mittel gegen Kleidermotten und sorgt für einen wunderbaren Duft.

Kräuter von der Fensterbank

Wer keinen Garten oder Balkon für seine Kräuter hat, kann Salbei, Basilikum oder Lavendel auch auf der Fensterbank züchten. Es gibt spezielle Pflanztöpfe, in denen die Kräuter wunderbar gedeihen. Die Fensterbank sollte jedoch Sonne bekommen, denn das lieben die Kräuter und belohnen ihre Besitzer mit kräftigem Wachstum. Alle, die Parfüms aus Kräutern machen möchten, haben auch stets ein schönes Geschenk für jeden Anlass, denn duftende Kräuter mag schließlich jeder.

Fazit

Die meisten Menschen kennen Parfüms aus Blumen, Parfüms aus Kräutern sind noch nicht so bekannt. Nicht nur die Blüten von Rosen oder Nelken haben einen verführerischen Duft, auch viele Küchenkräuter riechen einfach wunderbar. Dazu kommt, dass die meisten Kräuter nicht nur das Essen verfeinern, sondern auch eine heilende Wirkung haben. Das ist unter anderem beim Lavendel, beim Salbei oder beim Wacholder der Fall. Ein Parfüm aus Kräutern zu kreieren, ist eine originelle Idee, denn diese Parfüms duften nicht nur betörend, sie helfen auch bei vielen Beschwerden.

Beitragsbild: @ depositphotos.com / MartinaOsmy

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (51 Bewertungen, durchschnittlich: 4,81 von 5)
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Affiliate Links * / Bilder DSGVO-konform über Proxyserver von der Amazon Product Advertising API geladen / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen
Redaktion

Redaktion

Hier schreibt die Redaktion von www.parfum-selbermachen.de
Redaktion