Parfüm selber mixen – im praktischen Set gelingt es garantiert

Parfüm selber mixen – im praktischen Set gelingt es garantiert

Die Menschen, die Parfüm lieben, wollen irgendwann mehr über die Welt der schönen Düfte erfahren. Sie wollen einmal hinter die Kulissen schauen und fragen sich, wie ihr spezieller Lieblingsduft entstanden ist. Irgendwann reift alsdann der Gedanke: Warum nicht einfach mal ein Parfüm selber mixen? Dies ist einfacher, als viele denken, vor allem, wenn es sich dabei um ein praktisches Set handelt. Kein Parfümeur lässt sich seine Geheimnisse entlocken, aber das muss auch nicht sein. Wer sein eigenes Parfüm kreiert, ist sozusagen sein eigener Parfümeur.

Was enthalten die praktischen Sets für die Herstellung von Parfüm?

Entwirft ein professioneller Parfümdesigner einen neuen Duft, dann hat er bestimmte Vorstellungen, wie dieser Duft sein soll. Leicht und fruchtig, blumig und frisch oder sinnlich und schwer – ein Duft besteht aus vielen unterschiedlichen Komponenten, genau wie die praktischen Sets für alle, die ihr Parfüm selber machen wollen. In einem solchen Set finden sich ganz verschiedene Parfümöle, das Basiswasser und natürlich ein hübscher Flakon aus Glas, in den später das Parfüm kommt. Einige Sets enthalten zudem einen Zerstäuber, damit das Lieblingsparfüm seinen Platz in der Handtasche findet oder mit auf Reisen gehen darf. Die Sets machen es einfach, Parfüm selber herzustellen, da sie die bekannten Basisdüfte in Form von Ölen beinhalten.

Parfüm selber mixen – viele verschiedene Düfte

Elegant oder doch lieber natürlich? Etwas exotisch oder so leicht wie eine Meeresbrise? Wer sich für ein Set zur Parfümherstellung entscheidet, hat die große Auswahl. So kann ein solches Set die bekannten Düfte Ylang-Ylang, den Klassiker Sandelholz, Amber, die betörende Vanille und den Duft nach Erdbeeren enthalten. Ein anderes Set könnte frischen Zitronenduft, Süßholz und Kiefer, die süße Tonkabohne oder einen Hauch von Lavendel beinhalten. Das Basiswasser ist in der Regel eingefärbt, was dem fertigen Parfüm einen professionellen Touch gibt. Die Flakons fassen meist zehn Milliliter. Zudem gehört zum Set stets eine Glaspipette, um die genaue Menge besser abmessen zu können, ein Trichter oder andere Hilfsmittel sind nicht notwendig.

Eau de Parfüm oder Eau de Toilette?

Wer Parfüm selber mixen möchte, hat mit den praktischen Sets zugleich die Möglichkeit, entweder ein eher leichtes Eau de Toilette oder das etwas schwerere Eau de Parfüm herzustellen. Der Unterschied liegt in der Menge der jeweiligen Duftöle. Für das leichte Eau de Toilette reicht ein Anteil an Duftöl, der zwischen sechs und maximal neun Prozent liegt. Für den schwereren Duft des Eau de Parfüm braucht es mehr Duftöl, und zwar zwischen zehn und 14 Prozent. Soll der Duft hingegen besonders intensiv sein, dann ist es optimal, wenn die Menge des Duftöls 15 bis 30 Prozent beträgt.

Fazit

Parfüm selber mixen ist dank der tollen Sets mehr als einfach. Mit einem solchen Set kann sich jeder seinen persönlichen Lieblingsduft herstellen oder einen selbst gemachten Duft verschenken. Um den passenden Flakon muss sich auch niemand mehr Sorgen machen, denn er gehört zum Set dazu. Ein selbst hergestelltes Parfüm ist immer eine tolle Geschenkidee für viele Anlässe. Besonders schön ist es, wenn die Vorlieben, was den Duft angeht, bekannt sind, denn in dem Fall bekommt das Parfümgeschenk stets einen persönlichen Charakter.

Beitragsbild: @ depositphotos.com / biancalana

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Affiliate Links * / Bilder DSGVO-konform über Proxyserver von der Amazon Product Advertising API geladen / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen
Redaktion